Arbeits­gemeinschaft sozial­demokratischer Frauen

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel gesetzt. Sie bringt die Interessen und Forderungen der Frauen in der politischen Willensbildung der Partei zur Geltung und macht Frauen mit der Politik und den Zielen der Partei vertraut. Ziel ist, im Dialog mit Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen und der deutschen und internationalen Frauenbewegung gemeinsame Forderungen zu entwickeln und durchzusetzen.

Der ASF gehören automatisch alle weiblichen Mitglieder der SPD an - das sind mehr als 163.000 Frauen (gut 31 Prozent der SPD-Mitglieder) - , eine formale Mitgliedschaft, etwa mit Aufnahmeantrag - gibt es nicht. Dennoch ist die ASF eigenständig: Sie hat einen eigenen organisatorischen Aufbau - analog zum Aufbau der SPD - und sie fasst eigenständige Beschlüsse.

Die Frauen, die in der ASF mitarbeiten, spiegeln die weibliche Bevölkerung in der Bundesrepublik wider: Es sind junge und alte Frauen, Berufstätige und Familienfrauen, Arbeiterinnen und Lehrerinnen, Schülerinnen und Studentinnen, also Frauen aus verschiedenen Generationen und mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und demzufolge auch unterschiedlichen Auffassungen, die sich in der ASF zusammenfinden. In einem sind sie sich einig: im Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen, und dafür setzen sie sich alle ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen im Landesverband Rheinland-Pfalz ist unter www.asf-rlp.de erreichbar.

 

Ansprechpartnerin im SPD-Kreisverband Cochem-Zell

Marita Benz
Im Flürchen 1
56825 Schmitt
Fon: 02677/1571
eMail: marita.benz(at)schmitt-eifel.de

 

Mandatsträger

Landkreis Cochem-Zell

Besucher:931002
Heute:96
Online:1

Kontakt

SPD-Bürgerbüro

Ravenéstr. 41

56812 Cochem

Fon: 02671/603838 

Fax: 02671/603839

eMail: info(at)spd-cochem-zell.de